NEWS

Schnell und einfach deinen Mac aufräumen!

Hier zeige ich Dir in wenigen Schritten wie Du deinen MAC aufräumen kannst.

Backup erstellen

Bevor Du startest solltest Du ein Backup deiner Daten anlegen. Am einfachsten funktioniert es mit der Software Time Maschine Backup von Apple. Sichere damit deine Daten auf einer externenFestplatte oder einer Netzwerkfestplatte (NAS).​Wichtige Einstellungen die du für dein Time Machine Backup überprüfen solltest: Gehe in Apfel -> Systemeinstellungen ->Time Machine -> Optionen …

  • Mit + bzw. – kannst Du festlegen , ob Dateien von deinem Backup ausgeschlossen werden sollen oder nicht. Dies gilt auch für Speichererweiterungen mit Transcend Card.
  • Überprüfe hier auch die die Päckchen für dich richtig gesetzt sind. 

Downloads Ordner leeren

Im Laufe der Zeit lädt man einiges herunter. Daher solltest Du Dir unbedingt mal Deinen Downloads Ordner anschauen. Gehe alle Dateien in dem Ordner durch und lösche was du nicht mehr brauchst.

Images entfernen

Installiert man auf seinem Mac Programme werden diese oft in Disk-Images ausgeliefert. Dies Disk-Images (virtuelle Laufwerke) werden nach der Benutzung oft vergessen und liegen ungenutzt auf deiner Festplatte herum.​Um diese überflüssigen und Speicherplatz raubenden Dateien loszuwerden gibst Du im Suchfeld des Finders „.dmg“ ein. Im Suchergebnis sind nun alle Images aufgelistet und können von Dir gelöscht werden. 

Mail aufräumen

Man glaubt nicht wie viel Speicherplatz  E-Mails einnehmen können. Daher nimm Dir Zeit und räume deinen Posteingang auf.  Lösche alle Mails, die Du nicht mehr benötigst und archiviere alles wichtige!​Alle E-Mails aus dem Vorjahr sowie aus dem aktuellen Jahr sind bei mir im Archiv. Alle Mails die älter sind kommen in einen lokales Postfach und werden gespeichert und exportiert. So kann ich jederzeit auch auf ältere E-Mails zugreifen sollte ich es mal benötigen.​Um alle alten Mails schnell zu finden benutze ich ein intelligentes Postfach mit entsprechenden Datumsangaben .  

im Mail-Menü auf „Postfach“ –> „Neues intelligente Postfach“ -> „Ort: Lokal“ -> „Name“ -> „Ok..“

Der Inhalt des intelligenten Ordners wird dann in ein lokales Postfach mit Namen zum Beispiel 2016_Archiv verschoben und exportiert. Als letzten Schritt muss solltest Du den Papierkorb leeren.

im Mail-Menü auf „Postfach“ –> „Neues Postfach“ -> „Ort: Lokal“ -> „Name“ -> „Ok..“

im Mail-Menü auf „Postfach“ –> „Postfach exportieren“ -> „Zielort wählen -> „Auswählen..“

Programme löschen

im Mail-Menü auf „Postfach“ –> „Postfach exportieren“ -> „Zielort wählen -> „Auswählen..“Schnell ist mal ein Programm installiert, welches man nur ein oder zweimal benutzt. Mit dem Programm „AppCleaner“ kannst Du schnel deine Programme durchschauen und nicht mehr benötigte Programme löschen. ​

Das Programm kannst du hier herunterladen!

Fotos aufräumen und löschen

Bei der Verwendung der ICloud-Fotomediathek werden schnelle viele Schnappschüsse und Screenshots auch auf deinen Mac übertragen. ​Daher nimm Dir Zeit und schaue in Ruhe alle deine Bilder in der Fotos App auf dem Mac an und lösche alle Bilder die Du nicht benötigst. Lösche im Anschluss auch den Ordner „Zuletzt gelöscht“ um die gelöschten Bilder endgültig zu entfernen. Du wirst schnell merken, in einer aufgeräumten Fotos-Mediathek findest du schneller ein Foto und es macht Spaß sie anzugucken. ​Ein kleiner Tipp, über über die Menü-Leiste des Fotos-Programmes „Ablage“ -> „Neues Album“ oder über die Tastenkombination cmd + N kannst Du dir Alben anlegen und so noch mehr Struktur in deine Mediathek bringen.

Papierkorb leeren

Im letzten Schritt sollte der Papierkorb von deinem Mac geleert werden, da der Speicherplatz erst wieder freigeben wird, wenn gelöschte Daten auch aus dem Papierkorb gelöscht wurden.

Ich hoffe das Dir dieser Artikel helfen konnte, deinen Mac ein bisschen aufzuräumen.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Menü schließen